Unsere Schule als ermutigender und persönlichkeitsbildender Lebensraum


Die Aneignung von Kompetenzen (soziale- und Sprachkompetenz, Verantwortungsgefühl, Eigenständigkeit, Teamfähigkeit, Arbeitshaltung) und der - auch kritische-Umgang mit neuen Technologien,  ist uns ein großes Anliegen.

  • Heterogene Klassen mit innerer Differenzierung und Teamteaching

  • Informatik auf allen Schulstufen
  • Französisch als Freigegenstand ab der 5.Schulstufe 
  • Englisch als Arbeitssprache
  • In den offenen Arbeitsphasen( individualisierende Lernformen, Projektunterricht, Feedback-Kultur, Wissensmanagement)  arbeiten die Schüler gemeinsam mit ihren Lehrern an der optimalen Ausschöpfung ihrer Begabungen.
  • Nachmittagsbetreuung: Mo-Fr: 13.05 - 16.05 


SchülerInnen sollen durch geeignete Lehr-und Lernformen Selbständigkeit und Methodenkompetenz entwickeln, um sich eigenständig Wissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten aneignen zu können. Die Schuleingangsphase bietet zusätzliche Zeitressourcen zum Kompetenztraining.

Der Individualität der Kinder ( Lerntempo, Lernbereitschaft, Interessen, Kooperationsbereitschaft) wird durch differenzierende Maßnahmen entsprochen. Die Unterschiedlichkeit der Lerntypen wird berücksichtigt. 

Zusätzliche Angebote

  • Interessens- u. Begabungsförderung
  • Förderkurse
  • Vorbereitungskurs für weiterführende Schulen in den 4.Klassen
  • Legasthenikerbetreuung durch ausgebildete Legasthenietrainerin
  • Informatik
  • Biologische Übungen
  • Tischtennis
  • Fußball
  • Hauswirtschaft

 Unsere schulisches Angebot wird durch die NMS um folgende Schwerpunkte erweitert:

Ab der 7.Schulstufe:

 

+  zweite lebende Fremdsprache oder

+  berufsorientierter Zweig

 

"Die neue Mittelschule verwirklicht moderne pädagogische Konzepte und gestaltet eine neue gemeinsame Lernkultur. Die neue Mittelschule ist eine Leistungsschule.

Die gemeinsame Schule zeichnet sich durch innere Differenzierung und Individualisierung aus. Die künftige Berufsentscheidung wird gut vorbereitet.

Für die neue Mittelschule gilt der Lehrplan der AHS Unterstufe. Der Unterricht wird im Team-Teaching durchgeführt und orientiert sich an Bildungsstandards. Fachwissen und die ganze Breite persönlicher Kompetenzen werden ebenso vermittelt wie künstlerische Fähigkeiten, handwerkliche Fertigkeiten und Schlüsselqualifikationen, die es Kindern ermöglichen, Eigenverantwortung und Teamarbeit zu lernen.

Neben Schularbeiten, Tests und Prüfungen geben Lehrer/innen zunehmend individuelle Rückmeldungen an die einzelnen Schüler/innen. In dieser Feedbackkultur lernen ALLE - Schüler/innen und Lehrer/innen- voneinander und miteinander." Quelle: www.neuemittelschule.at

 

 

Downloads

 

Rundgang durch die Schule

Klicken Sie auf ein Bild um es zu vergrößern.
 

© 2009 - 2018 Mittelschule Felixdorf — NÖ Modellschule • Schulstra├če 3 • 2603 Felixdorf • Tel. 02628 - 62300 • Fax 02628 - 65080 • hs.felixdorf@noeschule.at